Hastewasbistewas1

Überraum

Biste was - Haste was

Eine Performance

Die in diesem Jahr neu gegründete Performance Gruppe Überraum (facebook und offizielle Homepage) präsentiert ihre erste Produktion BISTE WAS – HASTE WAS vom 29. August bis 1. September auf der Bühne des 'theater … und so fort'.
Die zwei Schauspielerinnen, Lavinia Heilig und Nadine Münger, bearbeiten auf unterhaltsam-künstlerische Weise die Prozesse, die sich im Verlauf der Entscheidungsfindung im und um den Menschen abwickeln.
Ursprünglich war die physikalische und philosophische Frage nach der Existenz von Paralleluniversen der Ausgangspunkt der gemeinsamen Arbeit. Also in etwa die Frage, ob es möglich wäre, dass von einer Person noch mehrere andere Versionen existieren, die vielleicht genau das Leben leben, das die Person in unserer Realität sich immer gewünscht hat?

„Später haben wir dann gemerkt, dass man alle hypothetischen Fragen von anderen Versionen seiner selbst, auf eine einzige konkrete Frage reduzieren kann: Warum habe ich mich damals so und nicht anders entschieden? Also auf die Gegenwart und
Zukunft bezogen: Wie entscheide ich mich und warum? Und da diese Frage uns schon oft schlaflose Nächte bereitet hat, stellt sie für uns eine wunderbare Quelle für künstlerische Arbeit dar“, erklären Überraum schmunzelnd ihren Arbeitsansatz.
„Wir arbeiten mit allen Möglichkeiten des Theaters: Sprechtheater, Tanz, Gesang, Performance, Improvisation und Pantomime. Weil wir auch unterhaltsames Theater zeigen wollen, war uns ein einschlägiger Titel wichtig, der zugleich zum Nachdenken anregt. Wir sind sehr froh und stolz darauf uns unseren eigenen Raum geschaffen zu haben, in dem wir unsere Arbeit präsentieren können und freuen uns sehr auf unsere erste gemeinsame Premiere.“

Spiel:
Sarah Schuchard & Nadine Münger

Regie, Bühne & Kostüm :
Lavinia Heilig und Nadine Münger

Licht & Technik:
Jakob Blessing

Veranstalter:
Überraum


Ein Produktion der:
Heilig l Münger GbR

Hastewas