abgebrueht

Im Theater KLEINES SPIEL

Abgebrüht!

Die Lesebühne für Leute mit Geschichte(n)

Die Vorstellung findet im Theater 'KLEINES SPIEL' statt!!!
Neureutherstr. 12 / Eingang um die Ecke in der Arcisstr.
Reservierung ausschließlich über uns! Siehe rechts >>>


Während die Teilnehmer auf Poetry Slams immer jünger werden und sich diese Szene immer mehr auflädt mit Themen von Teenagern, gehen wir mit 'Abgebrüht' den umgekehrten Weg und lassen die Leute mit Erfahrung und Geschichten sprechen.
Auch für junge Menschen geeignet...

Carolin Annuscheit, Martina Pahr (leider in Abwesenheit mit Horizonterweiterungsauftrag in Fernost) und Christian Schmitz-Linnartz laden mal wieder ein zu einem pickepackevollen Abend an Skurrilem, Witzigem, Zynischem und Nachdenklichem; und natürlich guter Musik.

Unsere lesenden Gäste kommen allesamt aus dem schönen Franken angerauscht, als da wären:

Stella Reiss!
Die Texte von Stella sind unverblümt. Die Chroniken aus ihrem und unserem Alltag sind schlau, bissig, witzig und gerade deshalb (zumeist) leider viel zu wahr.


Oliver Walter ist freier Redner, Philosoph, Humorist, Slampoet, ADAC-Mitglied, Familienvater, linksgrünversiffter Gutmensch, Pfeifenraucher, Narzist, Bart-, Brillen- und Bedenkenträger, Zudem stolzer Besitzer diverser Teilnahmeurkunden der Bundesjugendspiele.
Er philosophiert gerne mit dem Presslufthammer. Entsprechend sind seine Gedankengänge filigran wie ein betrunkenes Elefantenballet in einem sehr beengten Porzellanladen.
Dafür aber auch meist ähnlich unterhaltsam. Zumindest für die, die da sind, weil sie auch nicht mehr alle Tassen im Schrank haben.

Martin Hönl stammt aus der kleinen Marktgemeinde Dietenhofen im fränkischen Rangau. Er slammt seit 2012 und berschränkt sich dabei meist auf Lyrik und Rap. Und manchmal, wenn ihm langweilig ist, legt er sich auf den Boden und tut so, als wäre er ein Schnitzel.

Einen Mikrofonneuling haben wir wie so oft auch zu Gast.

Für Musik und Träumerien sorgt die tolle Ama Pola. Erst mit 20 kaufte sie sich ihre erste Gitarre und begann auf offenen Bühnen zu spielen. Ihre lange Reise durch Spanien war der Musik gewidmet. In kleinen andalusischen Dörfern trat sie mit Musikern aus verschiedenen Stilrichtungen auf. Ihre englisch- und spanischsprachige Liederschatzkiste wurde vor allem in den vergangenen Jahren durch deutsche Kompositionen komplementiert. Informieren könnt Ihr Euch gern hier: www.amapolamusik.de
Wer mehr von ihr hören möchte: Am 10. Februar erscheint ihre erste EP "Traum" samt Konzert im Cord Club.


Der Eintritt zu Abgebrüht! ist wie immer frei, aber der magische Hut freut sich über Münzen und auch Scheine.

Kommt mannigfaltigst, es wird rasant, witzig aber auch melancholisch.
Eure Herzen und Hirne werden voll sein danach, das ist ein Versprechen!