AdamsNabel

NTZ GbR

Adams Nabel

Monolog für einen normalen Mann von Heiko Dietz

Gregor war ein böser Junge, der nur versucht hatte, seine Mutter glücklich zu machen.

Dies brachte ihn ins Normalitäts-Trainings-Zentrum.

13 Jahre, 2 Monate und 4 Tage später, von Prof.Dr.Dr. Lewandowski wieder auf Vordermann gebracht,  kommt er nach Hause zurück, um den Dank für Mutters Befreiung entgegen-zunehmen. Nur dort ist niemand darauf vorbereitet.

Ein Spiel um die Berechtigung innerer Zustände beginnt.

Die Produktion ist abgespielt.

Kritik1Kritik2

In Memoriam
Karl Oliver Mayer  




Regie:
Heiko Dietz
Bühne/Licht: Heinz Konrad
Dramaturgie:
Carmen Panknin
Veranstalter:
NTZ GbR