DarkEnergyBaby Foto: Heiko Dietz

X-TRM GbR

Dark Energy Baby

Ein Theaterstück von Heiko Dietz

Sieben Personen werden nacheinander in einen Raum geführt. Ihre Köpfe sind verhüllt.
Ein Geheimtreffen? Gefangene einer kriminellen Organisation? Gäste einer mysteriösen Party?
Es stellt sich heraus: alle sind freiwillig hier.
Über das Internet wurde jeder Einzelne hergelockt.
Und doch weiß keiner so genau, wo er sich letztlich befindet. Niemand kennt sich.
Ein Unbekannter offenbart der Runde unter rätselhaften Umständen und mit aberwitzigen Aussagen, dass alle sieben dazu bestimmt sind, die Menschheit zu retten.
Wer soll der Bedroher der Welt sein?
Was könnten diese sieben 'Normalos' schon ausrichten?
Oder ist alles nur ein schlechter Scherz?
Und wer ist dieser dubiose Unbekannte?

Pressestimmen:
"Das ist feinster Science-Fiction-Stoff."
Christiane Lutz, Süddeutsche Zeitung

"Dass es um das große Ganze geht, macht die Uraufführung gleich zu Beginn deutlich"
"ambitioniert recherierter Text"
"...am offenen Ende bleiben Vergnügen an (...) schlagfertigen Dialogen und reichhaltiges Denkfutter für den Heimweg"
Mathias Hejny, Abendzeitung

Zuschauerstimmen (Quelle: facebook.de):
"Ich habe das Stück "Dark Energy Baby" mit zwei Damen besucht und wir waren alle davon mitgerissen. Humorvoll bestückte Dialoge, eine Geschichte, die über den gesamten Zeitraum hinweg Lust auf mehr gemacht hat, ein toller musikalischer Einstieg, eine starke Variation von Schauspieltalent. Das Bühnenbild hat nicht vom Wesentlichen abgelenkt und den Raum doch maximal ausgefüllt. In diesem Kontext möchte ich auch das Ambiente loben, ein wirklich schnuckliges Theater, in dem man sich gemütlich im Sitz vergraben und die Realität für ein paar Stunden vergessen kann. Eine ingesamt tolle Stimmung und ein unvergesslicher Abend entstand aus unserem spontanen Besuch. Vielen Dank an das gesamte Team und weiter so!"

Zuschauerstimmen (Quelle: twotickets.de):
"Mit "Dark Energy Baby" präsentiert Heiko Dietz ein interessantes, modernes Stück aus eigener Feder.
Wie immer am "theater... und so fort" muss man sich halt auf das Stück einlassen - aber dafür wird man auch mit einem ungewöhnlichen Theaterabend belohnt. Besonders beeindruckend fand ich (wieder einmal) Sarah Dorsel, die hier in als Polly glänzt!"

"Ein spannendes, interessantes, ungewöhnliches, zum Nachdenken anregendes und lokales Stück mit guten Dialogen und SciFi-Musik, das Mastermind Heiko Dietz da wieder aus dem Hut gezaubert hat."

"Mit minimalistischem Bühenbild und geschickt eingesetzten Lichteffekten entsteht ein spannendes, ironisches und kluges Stück im dem aktuelle Problemstellungen und abstrakte Physik nahe gebracht werden ohne belehrend zu wirken. Flotte Dialoge und lebendige Schauspieler.
"

"Ein spannendes Theaterstück frisch aus der Geschichtenschmide von Heiko Dietz, quasi ein Öko-Sience-Ficton der zum Nachdenken anregt und - trotz 136 Spielminuten - keinen Augenblick zu lang."

"Das 'theater ... und so fort' - unter der Leitung von Heiko Dietz - hat immer wieder Überraschungen parat... Dieses Stück, geschrieben von Heiko Dietz selbst, geht neue Science-Fiction-Wege (...) Eine gelungene Bühnenarbeit ist mit diesem Stück entstanden, das trotz seiner (...) gedanklichen Komplexität immer wieder auch leichte Momente zu bieten hat, die zur Heiterkeit anregen."

"...genial gespielt und hervorragende Dialoge, der Spanungsbogen blieb bis zum Schluss erhalten und die 2 Std vergingen wie im Flug! Mehr verrate ich nich, denn ein Besuch lohnt sich
."

"Ein interessantes Stück. Ich fand auch gut, das dies im Theater gespielt wird. Zudem regt es zum Nachdenken an, das jeder von uns was tun kann (...) selber Verantwortung übernehmen sollte und nicht warten bis dies jemand in die Hand nimmt dann kann es zu spät sein. Ging 2 Stunden und die sieben Schauspieler haben dies sehr gut umgesetzt. Sicher nicht für jeden Geschmack. Aber wer sich für so was interessiert, ein anderes Theatererlebnis."
"Mich hat der Abend total begeistert, weil selbst, wenn man mit dem Thema des Stücks nichts anfangen kann. So erzählt DARK ENERGY BABY viele kleine Geschichten, der insgesamt 8 wunderbaren Darsteller. Alleine das ist schon spannend erzählt. Und zu alledem noch mit einem angenehmen Witz ausgestattet.
Das ist ein ganz anderes Theatererlebnis. Und ich muss da nochmal rein. Die 2 Stunden vergingen wie im Flug!"

"Es war ein sehr unterhaltsamer Abend. Wie immer etwas zum Nachdenken. Diesmal gekonnt gepaart mit Sci-Fi. Der Titel lässt nicht viel erahnen, aber ein Besuch lohnt sich allemal. Man erlebt zwei sehr unterschiedliche Hälften des Stücks: Während vor der Pause alles noch sehr ungewiss ist und man nur ahnen kann, um was es eigentlich gehen könnte, bekommt man nach der Pause sehr viele interessante Fakten geliefert und taucht ein in eine ganz andere Welt. Auch die Schauspieler waren klasse. Man wird sehr gut unterhalten."
"Das Stück regt wirklich zum Nachdenken an. Die acht Schauspieler sind charakteristisch sehr gut ausgesucht und bewundernswert ist die schauspielerische Leistung."

Sarah Dorsel, Sophie Hechler, Graciette Justo, Tina Schmiedel, Ben Lange, Stephan Neumüller, Marcel Sturm, Stefan Voglhuber

Regie: Heiko Dietz
Assistenz: Carmen Panknin
Co-Assistenz: Louisa von Sohlern
Bühne/Licht: Heinz Konrad
Musik/Sound: Tobias Bosse
Dramaturgie: Lyla Cestier
Veranstalter: X-TRM GbR

Mitarbeit: Christina Zwickel und Benjamin Hirt

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturreferat der LH München und THETA e.V.