Palaestrael

Border GbR

PalestRael

Theaterstück von Heiko Dietz

Grenzkonflikt Israel - Palästina.

Während einer bewaffneten Auseinandersetzung verschanzen sich ein palästinensischer Freiheitskämpfer und eine israelische Soldatin in derselben Hausruine.
Nach kämpferischen Konfrontation einigen sich beide entkräftet auf ein ‚vorerst unentschieden‘.
Während die Dunkelheit hereinbricht kommen sie ins Gespräch. Lernen sich kennen, so gut es unter den Voraussetzungen geht.
Am nächsten Tag steht eine Großoffensive bevor.
Beide Protagonisten vertreten ihren jeweiligen Standpunkt innerhalb des Konfliktes.
Das 'Gefecht' geht verbal weiter bis in die frühen Morgenstunden.
Die ‚Verhandlungen‘ der beiden Kämpfer führen letztlich zu einem nicht ungefährlichen Kompromiss.

Karolina Hofmeister und Benjamin Hirt

Regie: Heiko Dietz
Bühne/Kostüm: Heinz Konrad
Dramaturgie: Carmen Panknin
Veranstalter: Border GbR

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturreferat der Stadt München und THETA e.V.

Nächste Vorstellungen

02.06.2021 Mi 20:00 Ausverkauft