voglhuaba

TheaterRaum München

Es ist nicht nur ein Spiel

Ein Soloabend von und mit Stefan Voglhuber

1. Halbzeit:
Repertoire, Kurzfilm

2. Halbzeit:
Solo:
Am Abend vor dem Finale der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien beschäftigt sich Stefan Voglhuber mit dem Fußball und der Faszination, die er auf die Menschen ausübt.

Ist ein Spiel, das sich auf so viele verschiedene Bereiche unseres Lebens auswirkt tatsächlich nur ein Spiel? Und wenn nicht, was steckt noch dahinter?

Er bringt verschiedene Typen auf die Bühne, die alle eine spezielle Verbindung zum Fußball haben. Menschen, deren Leben davon auf verschiedenste Weise beeinflusst und geprägt worden ist. Und lässt sie ihre Geschichte erzählen. Oder zumindest den Teil davon, der ihnen wichtig ist.

Denn für sie steht fest: Es ist nicht nur ein Spiel!


Dieser Abend ist der öffentliche Abschlussabend von Stefan Voglhuber bei TheaterRaum München.
Sein Abschluss-Stück 'Schieß mich ein bisschen tot' von Rudolf Korf können Sie ab 9. August sehen.

mit Stefan Voglhuber